Veranstaltungen zum Thema Biodiversität

zurück

Biodiversität in der Stadt St.Gallen

05.10.2022 | 12.15 Uhr

Mittagstreff im Naturmuseum St.Gallen mit Dr. Simon Zeller, Stadtgrün St.Gallen.

Die Stadt St.Gallen verfügt über eine reichhaltige Biodiversität. Vielfältige Lebensräume beherbergen eine Vielzahl an Pflanzen, Tieren, Pilzen und Mikroorganismen. Wir Menschen sind auf mannigfaltige Art und Weise auf eine vielfältige Biodiversität und funktionierende Ökosysteme angewiesen. Nur durch einen bewussten und sorgfältigen Umgang kann sich diese Vielfalt positiv entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Stadt den Zustand der Biodiversität in St.Gallen analysiert. Eine umfassende Biodiversitätsstrategie steht kurz vor dem Abschluss. Projektleiter Simon Zeller der Dienststelle Stadtgrün informiert über den Stand der Arbeiten.

Bäume auf die Dächer, Wälder in die Stadt

12.10.2022 | 19 Uhr

Vortrag im Naturmuseum von Conrad Amber, Naturfotograf, Dornbirn

Klimawandel, Hitzesommer, Starkregen – das Leben und Arbeiten verändert sich auch bei uns. Ein Leben mit der Natur, mit Bäumen und anderen Pflanzen am Haus, auf dem Dach und an der Fassade, im naturnahen Garten, in Alleen und Parks ist gesünder, entspannter und hilft uns allen, die Belastungen der Klimaveränderung abzufedern. Spannende und informative Erkenntnisse aus Wissenschaft, vielen Projekten und aus der langen Erfahrung des Autors, Redners und Fotografen Conrad Amber mit Bäumen und Wäldern Mitteleuropas.

Pilzkurs für Kinder

13.10.2022 | 9 - 11 Uhr

Der Kurs richtet sich an Kinder von der 1. bis zur 5. Klasse. Gemeinsam gehen wir waldtauglich gekleidet auf die Suche nach Pilzen. Die Freude für die Schönheiten und Besonderheiten der Pilze soll geweckt und der Blick für Details geschärft werden. Auf einen achtsamen Umgang mit der Natur wird Wert gelegt.

Natur verbindet: neues Zuhause für Wiesel und Co. bei Weid- & Heckenpflege

15.10.2022 | 9 - 15.15 Uhr

An diesem Natureinsatz helfen wir auf dem Biobetrieb der Familie Bohl mit extensive Weiden und Hecken zu pflegen. Gleichzeitig schaffen wir neuen Unterschlupf für Wiesel, Vögel, Insekten und weitere Tierarten.

Naturförderung im Garten und auf dem Balkon

19.10.2022 | 19 Uhr

Vortrag im Naturmuseum von Markus Neubauer, Biogärtnerei und Naturgärten, Erlen / TG

Auch im Kleinen auf der Terrasse, der Veranda oder im Garten ist Biodiversität möglich. Wichtig dafür scheint es eine Beziehung zu entwickeln zur unmittelbaren Umgebung. Das Hegen und Pflegen der Pflanzen, das Bestaunen der Insekten und Vögel und das stille Geniessen sind beste Voraussetzungen dafür.

Natur verbindet – Biodiversität am Waldrand

26.10.2022 | 8.50 - 15.30 Uhr

Waldränder können ein richtiger Biodiversitätshotspot sein. Wir helfen bei der naturnahen und selektiven Pflege eines Waldrandstücks mit.

Bestellung Pflanzen-Sets Herbst

Abholung: 29.10.2022, 9 - 11 Uhr

Bestellen Sie jetzt heimische Pflanzen und machen Sie einen Anfang für mehr Lebensraum für Insekten, Vögel und Kleintiere in Ihrem Garten. Pro Riet bietet aktuell ein Set mit 3 heimischen Gehölzen (Sträucher, Gebüsche) oder ein Set mit 6 mehrjährigen frühblühenden Wildstauden (5 Kräuter und 1 Gras) an.

Exkursion: Sonderwaldreservat Wattbach – Artenförderung durch gezielte Massnahmen

29.10.2022 | 9 - 11.30 Uhr

Mit Urban Hettich, Leiter Forst und Liegenschaften, Ortsbürgergemeinde St.Gallen
Treffpunkt: Bahnhaltestelle St.Gallen Riethüsli
Endpunkt: Bushaltestelle Schlössli
Anmeldung: info@naturmuseumsg.ch

Seit 2019 sind die Wälder im Wattbachtobel als Sonderwaldreservat ausgeschieden. Auf der Exkursion durch das Wattbachtobel erfahren Sie, welche Naturwerte im Wattbachtobel bereits vorhanden sind und mit welchen Massnahmen die Biodiveristät im Sonderwaldreservat gezielt gefördert wird.

Exkursionsleiterkurs / Feldornithologiekurs 2

Ende Oktober 2022 bis Juni 2023

Die Vögel der Schweiz noch besser kennen lernen und ihre Vermittlung üben.

Als Fortsetzung des FOK bietet der Kantonalverband jetzt den ELK /FOK 2 an.
Anmeldeschluss 30. Septemer 2022!

Baumartenbestimmung im Winterzustand

03.11.2022 | 18 - 20 Uhr

Sie erfahren, wie Sie die verschiedenen einheimischen Baum- und Straucharten im Winterzustand erkennen und unterscheiden können. Dabei schulen Sie zudem Ihre Wahrnehmung für Details.

Vogelführungen am Bildweiher

06.11.2022 | 8 Uhr

Die Führungen finden bei jedem Wetter statt und beginnen jeweils bei der Bushaltestelle Mövenstrasse, Linie 1 nach Winkeln. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Gespräch mit dem Naturgartenpionier Peter Richard

24.11.2022 | 19.30 Uhr

Peter Richard, Pionier für naturnahe Gärten, ist zu Gast im «zeit-raum» Wittenbach. Gesprächspartner Jürg Niggli wird einige gute Fragen parat haben – Sie vielleicht auch?

Gewässerperle Goldach – Springende Forellen

03.12.2022 | 13 - 15.30 Uhr

Springende Fische? Im Dezember keine Seltenheit. Seeforellen wandern wie die Lachse flussaufwärts zu ihren Laichgewässern. Auch die Gewässerperle Goldach beheimatet sie. Doch dafür sind gesunde und barrierefreie Bäche ein Muss.

Natur findet Stadt

2022/2023

Unzählige kleine und grosse natürliche Nischen prägen das St.Galler Stadtbild, bereichern Pflanzen- und Tierwelt und erhöhen unsere Lebensqualität. In dieser Agenda finden Sie eine Vielzahl an naturnahen Veranstaltungen, welche die Stadt St.Gallen und verschiedene regionale Organisationen dieses Jahr anbieten.

Feldbotanikkurs St.Gallen – Appenzell – Thurgau 2023/24

Februar 2023 bis August 2024

Im Februar 2023 beginnt in St.Gallen ein 18 Monate dauernder Feldbotanikkurs. Dieser ist, wie der Feldornithologiekurs, Teil des Ausbildungskonzepts des Schweizer Vogelschutzes SVS/BirdLife Schweiz. Der Feldbotanikkurs wird vom Botanischen Zirkel St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten St.Gallen, BirdLife St.Gallen, dem Appenzeller Vogelschutz und Pro Natura St.Gallen-Appenzell organisiert.

… und bereits vergangene

Trockenmauer bauen

01.10.2022 | 8.30 - 17 Uhr

Trockenmauern fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Sie beherbergen unzählige Pflanzen und Tiere wie Eidechsen oder Blindschleichen. In Theorie und Praxis lernen Sie, eine Trockensteinmauer zu bauen.